Headerbild

Grössentabellen Herren

Bei der Oberbekleidung wird die Konfektionsgrösse entweder in europäischen oder amerikanischen Grössen angegeben. Diese Grösse gilt dann normalerweise für die gesamte Oberbekleidung, also auch für Herrenhosen. Die Zahlangaben der europäischen Grössen basieren auf dem Brustumfang. Eine Ausnahme bildet die Hemdengrösse, die sich nach dem Halsumfang des Mannes in cm richtet. Die Hosengrössen werden häufig auch nach amerikanischem Vorbild durch Bundweite und innere Beinlänge, also der Länge des Hosenbeines vom Schritt bis zum Saum, angegeben. Maßeinheit ist das Zoll (2,54 cm). Insbesondere bei Jeanshosen ist diese Form der Kennzeichnung verbreitet.

  • normale und Bauchgrösse = (Brustumfangmaximum–1)/2
  • schlanke Grösse = Brustumfangmaximum–1
  • untersetzte Grösse = Brustumfangmaximum/4

Konfektionsgrössen Herren in Bezug zu den Körpermassen

Konfektionsgrössen Herren in Bezug zu den Körpermassen

Umrechnung internationaler Grössen

Viele international bekannte Designer kommen aus Italien oder Frankreich; das sind Länder, in denen sich die Konfektionsgrössen von den in Deutschland und in der Schweiz gebräuchlichen unterscheiden. Als Richtlinie gilt: Die italienischen Grössen sind um drei Werte höher als die deutschen, die französischen um einen. Eine deutsche Gr. 38 zum Beispiel entspricht Gr. 44 in Italien und Gr. 40 in Frankreich. Eine genaue Umrechnung ist jedoch nicht möglich, weil die von den Herstellern angenommenen Verhältnisse der einzelnen Körpermasse zueinander in Südeuropa anders sind als in Deutschland (zum Beispiel bei gegebenem Brustumfang: kleinere Körpergrösse, schmalere Hüften).

US-Grössen

Anstatt den schlanken oder untersetzten Größen wird in der USA Small, Regular, Long oder X-Long an die entsprechende Konfektionsgrösse angehängt. Für Unterwäsche und Hemden sind in den USA die Buchstaben-Kennzeichnungen von XS (Extra Small, extra-klein) bis XXXXL (auch: 4XL, 4x extra groß) üblich. Bei Hosen - auch bei in Europa verkauften Jeans - werden normalerweise zwei Werte angeben, nämlich zunächst der Bundumfang und dann Beinlänge jeweils in Zoll. Werden diese mit 2,54 multipliziert, ergeben sich Bundumfang und Beinlänge in Zentimetern.

Quelle: Wikipedia.org

Aktuell


Schön dass Sie sich Zeit nehmen um auf unserer Homepage zu stöbern.. Sie finden auf leons.ch alle...

Facebook